125 Jahre Seidenspinnerei Camenzind

Swiss Mountain Silk

SWISS MOUNTAIN SILK ist eine weltweit geschützte Marke für alle Schappeseidengarne und Seidenmischgarne aus dem Hause Camenzind + Co. AG. SWISS MOUNTAIN SILK steht für:

 

Made in Switzerland
Swissmade
Alle unsere Produkte werden zu 100% in der Schweiz produziert und haben nach der Bundeszollverwaltung Schweizer Herkunft.
Wasserkraft
Umwelt + Energie
Wir produzieren Energie aus dem eigenen Wasserkraftwerk . Dadurch können wir rund 100 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

Qualität
Qualität auf höchstem Niveau
Unsere Garne werden nur aus Rohstoffen erster Güte produziert. Die Rohstoffe werden nach unseren eigenen Qualitätskriterien sorgfältig ausgesucht und dann in unserer Produktion entsprechend eingesetzt.
Zertifikate
Ökotex Standard 100
Der Grossteil unserer Garne ist zertifiziert nach Ökotex Standard 100, Klasse I (für Baby’s).

Produktionsprogramm

Wir produzieren 100% Schappeseidengarne von Nm 2.5 bis Nm 300. Bei unseren Mischgarnen mischen wir die Seide mit anderen natürlichen Fasern wie Kaschmir, Wolle, Babykamel, Alpaka, Baumwolle, Leinen usw.

Produktion

Wir haben 125 Jahre Erfahrung in der Produktion von Schappeseide und 60 Jahre Erfahrung im Mischen von Seide mit anderen Naturfasern. 

Vom Seidenwurm zum garn

Seide wird oft zu Recht als Königin der Textilfasern und als Wunder der Natur bezeichnet. Kein anderer natürlicher Textilrohstoff bringt so viele Qualitäten mit. Seide ist fein, glänzend und erfüllt höchste bekleidungsphysiologische Anforderungen

Facebook plugin

  • Haben Sie gewusst dass... ...der Seidenspinner für seine Entwicklung vier Stufen durchläuft (Ei-Raupe-Puppe-Schmetterling)? ...die Entwicklung der Seidenraupen ca. einen Monat dauert und sich die Tiere währenddessen vier mal häuten? ...die Raupen sehr empfindlich auf alle Schadstoffe (auch biologische Insektizide) reagieren? Quelle: Praxishandbuch Seidenraupen-Aufzucht, Autor Henry Brion, Herausgeber: Vereinigung Schweizer- Seidenproduzenten www.swiss-silk.ch
  • vor 2 Wochen
    Haben Sie gewusst... ...dass 20'000 Eier des Maulbeerspinners nur 10 Gramm wiegen? ...dass die daraus geschlüpften Raupen 500-600 kg frische Maulbeerblätter fressen bis sie sich verpuppen? ...dass es dafür ungefähr 120 Maulbeerbäume braucht? ...dass es daraus etwa 30-40kg Cocons gibt, welche zu ca. 6kg Rohseide verarbeitet werden können? Quelle: Praxishandbuch Seidenraupen-Aufzucht (Autor: Henri Brion, Herausgeber: Vereinigung Schweizer Seidenproduzenten www.swiss-silk.ch)
  • Herbststimmung - eine gute Inspiration zum Stricken von warmen Pullis, Mützen und Schals für den Winter!
  • Schöne Aussicht auf das Dorf Gersau und unsere Spinnerei!
  • vor 2 Monaten
    Farben die an einen kalten Bergsee im Sommer erinnern...Es hat solange es hat!